Logo kontrastlabor
Edition
Photobookmuseum
Martin Claßen
Benjamin Katz
Klaus Felder
Bettina Gruber
Frank Dömer
Katrin Klosterkötter
Anita Schiffer-Fuchs
Hartmut Nägele
Jens Grossmann
Bernd Arnold
Walter Lindenberg
Home Galerie Photobookmuseum

Das Photobookmuseum in Köln Mülheim

Ausführliche Informationen zum Projekt des Photobookmuseums finden Sie auf der offiziellen Webseite unter: thephotobookmuseum.com

DARK ROOM RED LIGHT • Arbeiten von Oliver Abraham, Boris Becker und Bettina Gruber im Photobookmuseum

Eine Dunkelkammer, voll ausgestattet, getaucht in rotes Licht, die Hände des Laboranten: Fotopapier wird belichtet und durchläuft den Entwicklungsprozess. Das Publikum sieht, wie das Motiv im Entwickler erscheint, spürt den Geruch der Bäder. Es wird Teil des Prozesses, der seit Jahrzehnten unverändert ist: das Negativ wird zum Positiv. Oliver Abraham, Boris Becker und Bettina Gruber lassen vor den Augen der Zuschauer Silbergelatine-Prints herstellen. Es wird eine Edition der Künstler produziert und zum Kauf angeboten. Weitere Werke der Künstler sind in der Ausstellung zu sehen.

 

 


Ausstellung Chargesheimer Köln 5.30 Uhr

Der Kölner Fotograf Chargesheimer veröffentlichte 1970 sein berühmtes Fotobuch "Köln - 5.30 Uhr" Es zeigt Köln in den frühen Morgenstunden und dokumentiert die menschenleeren Straßen und Plätze der Stadt. Im selben Jahr zeigte Chargesheimer die Bilder des Buches überlebensgroß in einer Fotoausstellung auf der Photokina in einer speziell für die Bilder entworfenen Ausstellungsarchitektur. Obwohl das Buch nach Erscheinen teilweise heftig abgelehnt wurde, war es seiner Zeit weit voraus und gilt heute als Ikone des Photobuchs schlechthin.

Das Photobookmuseum möchte an das Buch und an die Ausstellung erinnern und hat deshalb versucht, die Ausstellung in einer Tiefgarage auf dem Gelände des Carls-Werkes ein Stück weit zu rekonstruieren.
Für diese Ausstellung fertigte Kontrastlabor 24 großformatige Schwarz-Weiß-Fotoabzüge an. Ausgehend von den Originalnegativen, die vom Rheinischen Bildarchiv digitalisiert wurden, bestand die Aufgabe darin, die Abbildungen aus dem 1970 erschienenen Buch in Ausschnitt, Tonwert und Helligkeit möglichst originalgetreu wiederzugeben. Die Bilder sind oben und unten mit einem großen weißen Rand versehen und reichen vom Boden bis zur 4 Meter hohen Decke. Sie hängen ohne Kaschierung frei schwebend im Raum und sind nur unterhalb der Decke am Deckensturz befestigt. Jedes Bild wirkt so für sich wie eine Skulptur.


Vorbereitungen der Aktion "Dark Room Red Light" und der "Chargesheimer 5.30 Uhr" Ausstellung

Chargesheimer 5.30 Uhr

Probehängung in der Tiefgarage
Impressionen
Planung der Hängung mit Jana Dorn und Wolfgang Zuborn
Produktion der Ausstellung bei Kontrastlabor
Produktion der Ausstellung bei Kontrastlabor

Dark Room Red Light

Die Dunkelkammer im Aufbau.

 


Pfeil Zum Seitenanfang
  Seite drucken

Suchen & Finden

 erweiterte Suche


Kontrast Fotofachlabor OHG
Melchiorstraße 14
50670 Köln

Tel.: 0221/72 81 44
plum@kontrastlabor.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

9.00 - 13.00 Uhr

15.00 - 18.00 Uhr

außerhalb der Öffnungszeiten nur nach Vereinbarung.

samstags geschlossen



 
Impressum & DSGVO© Kontrast.lab 2016, KölnTypo3 | Design | Programmierung